t3n wählt den Social Media Recht Blog unter die 10 besten deutschsprachigen Social Media Blogs

Ich glaube, Überraschungen funktionieren ungefähr so:

Ich sah heute morgen diesen Backlink in der Statistik zum Blog, welcher zur News-Übersicht von t3n führt. Ich suchte und suchte, wo denn jetzt welcher unserer Artikel von t3n den nun verlinkt sein könnte. Nichts gefunden. Ganz oben stand irgendwas von „t3n-Blogperlen: Das sind die 10 besten deutschsprachigen Social Media Blogs„. Gefunden hatte ich einen passenden Link aber eben einfach nicht. Nun denn, weiter an die Arbeit.

Im Posteingang erwartete mich die Email eines langjährigen Mandanten mit dem Betreff „Herzlichen Glückwunsch“ (Hä? Ich hab doch gar nicht Geburtstag?). Darin stand dann:

„Hey Nina,

das ist cool!!

http://t3n.de/news/t3n-blogperlen-besten-deutschsprachigen-social-media-blogs-550332/?utm_content=buffercd0d1&utm_medium=social&utm_source=facebook.com&utm_campaign=buffer

UND zurecht!“

Und dann verstand ich. Und guckte wohl ein bisschen dämlich auf den Bildschirm. Ich meine, ja, wir haben es schon in die altehrwürdigen NJW (Neue Juristische Wochenschrift) als Link der Woche geschafft (und diese juristische Zeitschrift hat es jetzt nicht unbedingt so mit diesem Internet und Blogs, was die Auszeichnung so besonders machte). Und bei der Wahl zum „Besten Jurablog“ haben wir es in der Kategorie IP, IT und Medien von 24 Blogs auf den sehr beachtlichen 5. Platz gebracht, worüber wir uns – gerade bei der Konkurrenz – auch sehr gefreut haben.

Doch von „t3n – Das Magazin für digitales Business“, bzw. von einem der Redakteure (Dank an dieser Stelle an Andreas Weck) unter die 10 besten deutschsprachigen Social Media Blogs gewählt zu werden, ist schon etwas anderes. Und zwar insoweit als sich t3n zum einen natürlich ganz breit mit allen möglichen digitalen Themen (Start Ups, E-Commerce, Social Media, Entwicklung, Marketing, Hard- & Software) beschäftigt und Recht nur eine „Nebenrolle“ spielt. Zum anderen eben weil Recht zwar bei jeder (Geschäfts-)Aktivität mit dabei ist und natürlich zum Digital Business dazu gehört, es aber immer noch eher selten ist, dass es genau so wie Programmierung oder Marketing auch als eine Säule des Digital Business betrachtet wird. Um so mehr freut uns, dass nun der Social Media Recht Blog in die Liste der 10 besten deutschsprachigen Social Media Blogs aufgenommen wurde.

Wir sagen laut Danke. Sowohl für die Nominierung, welche wir schon als Auszeichnung für unsere langjährige und kontinuierliche Arbeit empfinden als auch für die vielen Glückwünsche, die uns zu dieser Platzierung schon per Email, Facebook, Twitter, XING & G+ erreichten.

Last but not least, der beste deutschsprachige Social Media Blog kann noch unter eben diesen Zehn gewählt werden! Und wenn ihr/Sie eure/Ihre Stimme für den Social Media Recht Blog abgebt, dann sind wir bestimmt nicht böse drum… 😉

In diesem Sinne,

schön wählen gehen (das ist ja immer wichtig… 😉 )

 

 

2 Gedanken zu „t3n wählt den Social Media Recht Blog unter die 10 besten deutschsprachigen Social Media Blogs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.